+++ Die online Zählerstandseingabe ist freigeschaltet. +++

Die geheimnisvolle Welt der Zeichen und Symbole

Wie oft haben wir erlebt, dass uns die kleinen blauen oder roten Schilder an Zäunen und Hauswänden Rätsel über Rätsel aufgegeben haben. Buchstaben, Zahlen, Linien wirken wie geheimnisvolle Hieroglyphen für verborgene Wege oder Eingänge. Für den Fachmann von der Wasserwirtschaft freilich sind die Ziffern und Lettern eindeutige Botschaften, nämlich klare Hinweise darauf, wo sich welche Anlagen der Wasserwirtschaft befinden. Und auch die Feuerwehr hat dank dieser Symbole in Sekundenschnelle den richtigen Hydranten für das Löschwasser gefunden. Damit sich auch unsere Leser künftig zu den Experten rechnen dürfen, stellen wir die wichtigsten Orientierungstafeln auf dieser Seite vor.

Das grüne Schild (1. von links) weist auf einen Absperrschieber an einer Abwasserdruckrohrleitung hin. Er liegt an einer Leitung von 300 mm Durchmesser. Die Zahlen unter dem T geben die Entfernung vom Schild an: 0,5 m links und 4,4 m gerade vor dem Schild.

Das rot umrandete weiße Schild (2. von links) zeigt die Lage eines Hydranten an. Der Hydrant befindet sich an einer Wasserleitung von 150 mm Durchmesser. Er liegt zwei Meter rechts vom Schild und vier Meter davor.

Das blaue Schild (3. von links) weist auf einen Absperrschieber hin. Er liegt an einer Wasserleitung von 100 mm Durchmesser. Die Zahlen unter dem T geben die Entfernung vom Schild an: 4,8 m rechts und zwei Meter in gerader Richtung vor dem Schild. Das L bedeutet, dass der Schieber ein Linksgewinde hat.

Das blaue Schild (4. von links) weist auf den Standort eines Absperrschiebers für einen Hausanschluss der Trinkwasserversorgung hin. Es wird an bzw. vor dem Objekt angebracht, das durch den Hausanschluss versorgt wird.

Amtliches Verkehrszeichen "Wasserschutzgebiet" (2. von rechts). Steht in 500 m Abstand von Trinkwasserbrunnen. Vorsicht mit wassergefährdenden Stoffen!

Ganz rechts: Hinweisschild für ein Territorium, das für die Gewinnung von Trinkwasser genutzt wird. Diese Flächen sind unbedingt vor Verunreinigungen zu schützen.

Schiebearmatur (ganz links) auf Straßen oder Gehwegen zur Sperrung von Rohrleitungen. Auf ihre Lage verweist das blaue Schild.

Einsteigschacht (2. von links). Jeder Kanal hat etwa alle 60 m eine Öffnung nach oben. Durch diese Öffnung können Arbeiter einsteigen, den Kanal lüften, Reinigungsgeräte in den Kanal bringen, Verstopfungen beseitigen, Kanalschlamm entfernen.

Hydrant (Unterflurhydrant) (3. von links) auf Straßen oder Gehwegen. Nicht zustellen oder darüber parken! Auf die Lage der Hydranten verweist das rot umrandete weiße Schild.

Schachtabdeckung (ganz rechts) aus Edelstahl, unter der sich technische wasserwirtschaftliche Anlagen befinden. Die Abdeckung darf nicht zugestellt oder gewaltsam geöffnet werden.


Wasser- und Abwasserverband Rathenow

Am Heidefeld 10
14712 Rathenow

E-Mail: info@wav-rathenow.de
Fax: 03385 495 -601


Bereitschaftsdienst / Havariedienst: 
03385 503650 (rund um die Uhr)


Mobile Fäkalienentsorgung:
Tel.: 03385 495 -675
Mo.-Fr.: 7.30-15.00


Kundenservice und Verbrauchsabrechnung:
03385 495 -673 / -674

E-Mail:
kundenberatung@wav-rathenow.de

Mo.: nach Vereinbarung
Di.: 9.00-12.00    13.00-17.30
Mi.: 9.00-12.00    13.00-15.30
Do.: 9.00-12.00    13.00-15.30
Fr.: 9.00-11.00      -

Buchhaltung

Rechnungswesen
und Finanzen

03385 495650
Kreditoren
03385 495661

Verbrauchs
abrechnung

Kundenberatung
03385 4956-72/-73/-74
Telefax
03385 495651
kundenberatung@wav-rathenow.de

Wasserversorgung

Sekretariat
03385 495700
Telefax
03385 495701
Anschlusswesen
03385 495720

Abwasserentsorgung

Sekretariat
03385 495760
Telefax
03385 495751
Fäkalienentsorgung
03385 495675

Leitungsauskünfte
Liegenschaftsrechte

GIS/Liegenschaften
03385 495681
Technische Leitungsdokumentation
03385 495682